Organisation der gesetzlichen Unfallversicherung

R. Möller

Abstract aus dem Handbuch der betriebsärztlichen Praxis:

Die Organisation der Aufgaben des Versicherungszweiges gesetzliche Unfallversicherung ist komplex und mehrstufig vollzogen. Unmittelbarer Ansprechpartner für Unternehmen und Versicherte ist der jeweils zuständige Versicherungsträger. Im Bereich der gewerblichen Wirtschaft sind dies die Berufsgenossenschaften, im Übrigen sind die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand zuständig. Deren Struktur ist ebenfalls komplex, da unterschiedliche Zuständigkeiten für Länder- sowie Kommunalaufgaben bestehen und es daneben insbesondere in der Landwirtschaft oder für die freiwilligen Feuerwehren besondere Träger gibt. Der Dachverband DGUV nimmt Verbandsaufgaben und Aufgaben in der Zusammenarbeit mit anderen Sozialversicherungszweigen wahr.

 

Zitierweise:
Möller R (2019). Organisation der gesetzlichen Unfallversicherung. In: Broding HC (Hrsg): Handbuch der betriebsärztlichen Praxis, Kap. 2.2.2, 78. Erg.Lfg., ecomed Medizin, Landsberg

Broding

Grundlagen - Diagnostik - Organisation - Prävention- Rechtskommentare

Fortsetzungspreis‎ 229,99 €
Loseblattwerk zzgl. Aktualisierungslieferungen

Produktempfehlungen

Newsletter-Medizin-PublikationsTicker-Mockup.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de