Impfungen gegen Masern in der Betriebsmedizin

D. Matysiak-Klose, A. Marcic

Abstract aus Umweltmedizin – Hygiene – Arbeitsmedizin:

Die Masern gehören zu den ansteckendsten Erkrankungen des Menschen. Die Maserninzidenz ist weltweit seit Einführung der Impfungen deutlich gesunken. Die Gefährlichkeit der Masern wird besonders in Ländern mit hohen Impfquoten vielfach unterschätzt. In Deutschland kommt es weiterhin jährlich zu Ausbrüchen mit teilweise hohen Fallzahlen nach einem Import der Viren. Diese Ausbrüche sind auf eine hohe Zahl von Ungeschützten in bestimmten Bevölkerungs- und Altersgruppen zurückzuführen. Die höchsten Inzidenzen werden bei bis 2-Jährigen gesehen. Etwa 30–40 % der Masernfälle sind über 20 Jahre alt. Die Betriebsmedizin kann durch eine konsequente Umsetzung von Impfungen im Rahmen der Pflichtvorsorge zu einer Senkung von Masernfällen beitragen, insbesondere unter erwachsenen Personen, die nach 1970 geboren wurden. Ferner könnte die Möglichkeit, dass Betriebsmediziner durchgeführte Impfungen ohne großen Aufwand direkt mit den gesetzlichen Kassen abrechnen können, erheblich zu einer weiteren Verbesserung der Impfquoten bei Erwachsenen, die nach 1970 geboren sind, beitragen.

Schlagworte: Masern, Epidemiologie, Impfschutz, Betriebsmedizin

English Version:

Measles are one of the most contagious diseases in humans. Measles incidence has declined worldwide since the introduction of vaccinations and due to high vaccination rates. As the disease is less visible the population is not aware of possible complications of measles any more. Because of a high proportion of susceptibles in specific populations and age groups, outbreaks still occur in Germany every year after importation of the virus. The highest incidences have been seen in two-year-old children since several years. Around 30–40% of measles cases are 20 years and older. However, Occupational medicine can significantly contribute to a reduction in measles cases, especially among persons over the age of 18, born after 1970. Furthermore, the possibility for occupational physicians to bill vaccinations directly to the statutory health insurance funds could contribute substantially to improving vaccination coverage of adults born after 1970.

Keywords: measles, epidemiology, immunisation rates, occupational medicine

 

Zitierweise:
Matysiak-Klose D,  Marcic A (2018). Impfungen gegen Masern in der Betriebsmedizin. Umweltmed – Hygiene – Arbeitsmed 23(5): 287–290

Nowak / Herr / Eikmann / Steinmann / Panter

Journal of Environmental and Occupational Health Sciences

Preis für Jahresabo Deutschland (Print inkl. Online)‎ 261,99 €
Zeitschrift

Produktempfehlungen

PublikationsTicker-Newsletter.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de