Suchtmedizin in der Lehre – ein Situationsbericht aus der Schweiz

P. Bruggmann, B. Broers

Abstract aus Suchtmedizin:

Die suchtmedizinische Ausbildung im humanmedizinischen Studium ist häufig lakunär, lückenhaft, unkoordiniert und ohne klares Lehrkonzept. Diese Situation steht in Diskrepanz zur hohen Prävalenz von Abhängigkeitserkrankungen und die durch Substanzkonsum und Abhängigkeitserkrankungen verursachte Belastung für das Gesundheitswesen. Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen kommen in der Ausübung ihres Berufes häufig mit Personen mit einer Substanzabhängigkeit in Kontakt. Ein koordiniertes, strukturiertes suchtmedizinisches Lehrangebot bereitet die Medizinstudierenden auf einen professionellen Umgang in solchen Situationen vor und wird in Zukunft helfen können, die erheblichen Versorgungslücken bei der Erkennung und Behandlung von problematischem und abhängigem Substanzkonsum zu füllen.

English Version:

The training in addiction medicine in human medicine studies is often lacunar, incomplete, uncoordinated and without a clear teaching concept. This situation is in discrepancy to the high prevalence of addictive disorders and the burden on the health care system caused by substance use and addiction. Physicians of all disciplines often encounter people with substance dependence in the exercise of their profession. A coordinated, structured undergraduate training in addiction medicine prepares medical students for a professional approach in such situations and will in future be able to help fill the considerable gaps in care in the recognition and treatment of problematic and dependent
substance use.

Zitierweise:

Bruggmann P, Boers B (2019). Suchtmedizin in der Lehre – ein Situationsbericht aus der Schweiz. Suchtmed 21(4): 272–276

Bruggmann / Krausz / Backmund / Walter / Soyka / Haltmayer

Addiction Medicine

Preis für Jahresabo Deutschland (Print inkl. Online)‎ 217,99 €
Zeitschrift

Produktempfehlungen

PublikationsTicker-Newsletter.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de