Allergische Erkrankungen

M. Raulf

Abstract aus dem Handbuch der Umweltmedizin:

Allergien sind komplexe chronische bzw. chronisch-rezidivierende Erkrankungen, an denen etwa 20 % der Bevölkerung leiden – Tendenz steigend. Sie bringen erhebliche Einschränkungen der Leistungsfähigkeit mit sich und führen zu großen sozio-ökonomischen Belastungen. Für Deutschland wird prognostiziert, dass bald jeder Zweite von Erkrankungen des allergischen Formenkreises betroffen sein wird. Obwohl die genauen Ursachen dieser komplexen Erkrankung noch nicht eindeutig bekannt sind, spielen sowohl genetische Faktoren wie Vererbung und Veranlagung eine Rolle, andererseits aber auch Umwelteinflüsse, die insbesondere mit unserem „westlichen Lebensstil“ einhergehen. Der Einfluss von Allergenexpositionen ist sicherlich auch ein wichtiger Faktor.

Im Fall einer Typ-I-Soforttyp-Allergie sind Allergene mit wenigen Ausnahmen Proteine und stellen Antigene dar, die bei einem genetisch prädisponierten Individuum die Bildung von spezifischen IgE-Antikörpern induzieren und bei erneutem Kontakt zu Überempfindlichkeitsreaktionen führen. Die klassischen Manifestationsorgane allergischer Erkrankungen sind die Haut und Lunge, Nase und Gastrointestinaltrakt, d. h. Mukosa-assoziierte Organe. Allergische Erkrankungen sind in allen Altersklassen weit verbreitet, z. B. atopische Dermatitis und Heuschnupfen im Kindesalter oder berufsbedingtes Ekzem, Nahrungsmittelallergie oder Asthma bronchiale im Erwachsenenalter. Die allergische Entzündungsreaktion wird insbesondere von T-Zellen bestimmt. Neben der Allergenkarenz basiert die Therapie einer allergischen IgE-vermittelten Erkrankung, insbesondere wenn die Verursacher Inhalationsallergene sind, auf zwei zentralen Säulen und zwar einer antientzündlichen Pharmakotherapie und der spezifischen Immuntherapie (SIT). Die SIT ist eine kausale immunmodulierende Therapie.

Zitierweise:
Raulf M (2019). Allergische Erkrankungen. In: Wichmann HE, Fromme H (Hrsg): Handbuch der Umweltmedizin, Kap. V-8.2, 63. Erg.Lfg., ecomed Medizin, Landsberg

Wichmann / Fromme

Toxikologie - Epidemiologie - Hygiene - Belastungen - Wirkungen - Diagnostik - Prophylaxe

Fortsetzungspreis‎ 249,99 €
Loseblattwerk zzgl. Aktualisierungslieferungen

Produktempfehlungen

PublikationsTicker-Newsletter.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de