Cyclische Siloxane

H. Fromme, E.K. Kopp

Abstract aus dem Handbuch der Umweltmedizin:

Cyclische Siloxane finden vorrangig Anwendung als Rohmaterialen bei der Produktion von  höhermolekularen Polydimethylcyclosiloxanen und Copolymeren und lassen sich in verschiedensten Verbraucherprodukten, wie z. B. pharmazeutischen Formulierungen, als Antischaummittel in Lebensmitteln oder auch in Medizinprodukten (z. B. Brustimplantate, Katheter, Infusionsbestecke etc.), finden. Außerdem werden sie in Kosmetika und Körperpflegeprodukten verwendet.

Epidemiologische Studien sind in der wissenschaftlichen Literatur nicht zu finden. Es liegen allerdings zahlreiche tierexperimentelle Studien und einige experimentelle Untersuchungen an Versuchspersonen vor. Die Ergebnisse zeigen, dass Siloxane eine sehr geringe akute Toxizität aufweisen, nicht mutagen oder genotoxisch sind. Außerdem konnte bei keinem der Siloxane eine Reizwirkung auf Augen oder Haut nachgewiesen werden. In Studien mit wiederholter Exposition gegenüber relativ hohen Dosen wurden in den Versuchstieren Effekte auf die Leber, die Lunge sowie reproduktionstoxische Wirkungen beobachtet.

Nachteilig ist, dass viele Studien in Einrichtungen der Hersteller selbst durchgeführt und oft nicht in wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert wurden. Als wesentlicher Zufuhrweg für den Menschen muss die inhalative Aufnahme und zu einem geringeren Teil die dermale Aufnahme nach Anwendung von Kosmetika/Kosmetikprodukte und Körperpflegemittel angesehen werden.

Zitierweise:
Fromme H, Kopp EK (2017). Cyclische Siloxane. In: Wichmann HE, Fromme H (Hrsg): Handbuch der Umweltmedizin, Kap. VI-4, 59. Erg.Lfg., ecomed Medizin, Landsberg

Wichmann / Fromme

Toxikologie - Epidemiologie - Hygiene - Belastungen - Wirkungen - Diagnostik - Prophylaxe

Fortsetzungspreis‎ 199,99 €
Loseblattwerk zzgl. Aktualisierungslieferungen

Produktempfehlungen

Newsletter-Medizin-PublikationsTicker-Mockup.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de