Missbräuchliche Verwendung radioaktiver Stoffe

H. Kröger

Abstract aus dem Handbuch der Umweltmedizin:

Radioaktive Stoffe finden vielfach in der Industrie und Medizin Verwendung und sind daher potenziell vielen Menschen zugänglich. Aufgrund ihrer zellschädigenden Wirkung stellen radioaktive Stoffe ein Risiko für die Gesundheit dar und sind dementsprechend reguliert. Die missbräuchliche Verwendung von radioaktiven Stoffen ist meistens auch für denjenigen, der sie zu illegalen Zwecken einsetzen will, gefährlich, was bei den meisten potenziellen Tätern eine hohe Hemmschwelle hervorruft. Wohl auch deswegen sind tatsächlich durchgeführte kriminelle Aktivitäten mit radioaktiven Stoffen eher die Ausnahme. Allerdings reicht in vielen Fällen schon die Erwähnung von radioaktiven Stoffen aus, um Panik in der Bevölkerung hervorzurufen, weswegen die Verwendung von tatsächlichen radioaktiven Stoffen zu terroristischen Zwecken keinen großen Mehrwert zur Androhung darstellt. Der Erfahrung nach beschränken sich Terroristen eher auf vertraute und verlässliche Szenarien, bei denen einfach zu produzierende Sprengstoffe und leicht beschaffbare Waffen angewandt werden und nicht die schwer zu handhabenden und meist gesicherten radioaktiven Stoffe eine Rolle spielen. Die Umsetzung einer Sprengladung mit radioaktiver Beiladung würde voraussichtlich nicht zu einer erhöhten Anzahl an Opfern führen; allenfalls der Schaden durch die zu beseitigende Kontamination und die dadurch verursachte Verunsicherung der Bevölkerung wäre die Folge.

Zitierweise:
Kröger H (2017). Missbräuchliche Verwendung radioaktiver Stoffe. In: Wichmann HE, Fromme H (Hrsg): Handbuch der Umweltmedizin, Kap. VIII-10.2, 59. Erg.Lfg., ecomed Medizin, Landsberg

Wichmann / Fromme

Toxikologie - Epidemiologie - Hygiene - Belastungen - Wirkungen - Diagnostik - Prophylaxe

Fortsetzungspreis‎ 199,99 €
Loseblattwerk zzgl. Aktualisierungslieferungen

Produktempfehlungen

Newsletter-Medizin-PublikationsTicker-Mockup.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de