Ohne Alkohol mit Nathalie: Ein neuer Weg, den Graubereich des Alkoholismus anzusprechen

N. Stüben

| Suchtmedizin | Suchtmedizin

Den kompletten Artikel können Sie in unserer Zeitschrift "Suchtmedizin" nachlesen.

Zusammenfassung:

Die Journalistin Nathalie Stüben war alkoholabhängig und ging einen unkonventionellen Weg aus der Sucht. Aus ihren Erfahrungen, Recherchen und Erkenntnissen entwickelte sie neue Aufklärungs- und Hilfsangebote für Alkoholgefährdete. Darunter fällt zum Beispiel ihr Podcast „Ohne Alkohol mit Nathalie“, der mittlerweile über eine halbe Million Downloads zählt, oder ihr gleichnamiger YouTube-Kanal, dessen Videos in den vergangenen 90 Tagen rund 290 000 Einzelpersonen angesehen haben. Ihre Online-Programme „Die ersten 30 Tage ohne Alkohol“ sowie „Abstinenz stabilisieren“ haben bislang 1400 bzw. 500 Menschen absolviert.

Zitierweise:

Stüben N (2021). Ohne Alkohol mit Nathalie: Ein neuer Weg, den Graubereich des Alkoholismus anzusprechen. Suchtmedizin 23(5): 333-338

Haltmayer / Bruggmann / Krausz / Backmund / Walter / Soyka

Addiction Medicine

Preis für Jahresabo Deutschland (Print inkl. Online)‎ 217,99 €
Zeitschrift

Produktempfehlungen

PublikationsTicker-Newsletter.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de