Suchtmedizinische Aspekte von Stimulanzien

Andreas G. Franke, Michael Soyka

| Suchtmedizin | Suchtmedizin

Den kompletten Artikel können Sie in unserer Zeitschrift "Suchtmedizin" nachlesen.

Zusammenfassung:

Pharmakologisches Neuroenhancement (PN) beschreibt die Einnahme diverser psychotroper Substanzen durch Gesunde mit dem Ziel, die eigene geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern. Die zum PN eingesetzten Substanzen lassen sich in zwei Gruppen mit signifikant unterschiedlichen suchtmedizinischen Charakteristika unterteilen:

Stimulanzien (Methylxanthintyp wie Koffein; Amphetamintyp wie Methylphenidat, Amphetamine; Modafinil) und Nicht-Stimulanzien (verschreibungspflichtige Medikamente wie beispielsweise Antidementiva, Antidepressiva und frei verkäufliche Präparate wie beispielsweise Ginkgo biloba).

Bei den Stimulanzien ist ein gewisses aber zu differenzierendes Missbrauchs- und Abhängigkeitsrisiko zu beachten, während es hinsichtlich der Nicht-Stimulanzien kaum eine Missbrauchs- oder Abhängigkeitsgefahr gibt.

 

English Version:

Pharmacological Neuroenhancement (PN) describes the use of divergent substances by healthy individuals aiming at an increase of individual cognitive skills. Substances used for this purpose can be divided into two categories: stimulants and non-stimulants.

The sub-group of stimulants for PN consists of methylxanthines such as caffeine, amphetamines (methylphenidate, illicit and prescription amphetamines) and Modafinil. The sub-group of non-stimulants for PN consists of prescription drugs such as antidementia drugs, antidepressants as well as phytopharmaceutical products such as Ginkgo biloba.

Misuse potential and risk of addiction differ significantly between these two sub-groups. Risk of misuse and addiction is significantly higher among stimulants than among non-stimulants.

Zitierweise:

Franke AG, Soyka M (2021). Suchtmedizinische Aspekte von Stimulanzien – Missbrauchs- und Abhängigkeitspotenzial von pharmakologischen Neuroenhancern. Suchtmedizin 23(1): 31–38

Backmund / Walter / Soyka / Haltmayer / Bruggmann / Krausz

Addiction Medicine

Preis für Jahresabo Deutschland (Print inkl. Online)‎ 217,99 €
Zeitschrift

Produktempfehlungen

Newsletter-Medizin-PublikationsTicker-Mockup.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de