Teledermatologie

P. Elsner

Die Dermatologie eignet sich aufgrund ihrer in der Diagnostik morphologisch-bildbasierten Ausrichtung in besonderer Weise für eine telemedizinische Diagnosestellung und Beratung.

Es ist nicht verwunderlich, dass zahlreiche teledermatologische Studien aus Ländern mit ungleich verteilter Dermatologendichte und großen geographischen Entfernungen wie den USA oder aus Ländern mit geringer Facharztdichte wie Großbritannien stammen.

In Deutschland mit seiner im internationalen Vergleich hohen Dichte an niedergelassenen Dermatologen wurde die Teledermatologie jedoch lange vernachlässigt, wobei sich dies in Zukunft ändern dürfte, da sich einerseits bereits heute vor allem in ländlichen Gebieten häufig keine Nachfolger für dermatologische Praxen finden, während andererseits eine aufgrund zunehmender Überalterung und Pflegebedürftigkeit immobiler werdende Bevölkerung vermehrt auf eine fachärztliche Fernbetreuung angewiesen sein dürfte.

Aktuelle Bedarfsschätzungen lassen einen erheblichen Mangel an dermatologischen Versorgungsleistungen in Deutschland bis 2035 erwarten (Kis et al. 2017). Die Teledermatologie wird daher sowohl von Seiten der dermatologischen Fachgesellschaft (DDG) als auch der Politik als eine mögliche Lösung für diese Versorgungsprobleme diskutiert (BvDD 2015), wobei berücksichtigt werden sollte, dass die zeitliche Verfügbarkeit dermatologischer Expertise mit teledermatologischen Verfahren nicht erhöht werden kann. Gerade eine Video-Sprechstunde kann aufgrund der technischen Einschränkungen zeitlich aufwändiger sein als eine persönliche Untersuchung in der dermatologischen Praxis.

Im Buch finden Sie den kompletten Beitrag inkl. weiterer Informationen zu den Themen "Wie funktioniert die Telemedizin in der Praxis?" oder "Rechtliche Möglichkeiten und Limitationen der Teledermatologie".

Zitierweise:
Elsner P (2020): Teledermatologie. In: Letzel S, Schmitz-Spanke S, Lang J, Nowak D: Telemedizin - E-Health in der Arbeitsmedizin, DGAUM Jahresband, Thema der Jahrestagung 2019, ecomed Medizin, Landsberg

Letzel / Schmitz-Spanke / Lang / Nowak

E-Health in der Arbeitsmedizin

69,99 €
Softcover

Produktempfehlungen

Newsletter-Medizin-PublikationsTicker-Mockup.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de