Überlegungen zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen

C. Schubert

| Suchtmedizin | Suchtmedizin

Den kompletten Artikel können Sie in unserer Zeitschrift "Suchtmedizin" nachlesen

Bericht über die Erfahrungen in einer Substitutionsambulanz seit 1.1.1993

Zusammenfassung:

Die Erfahrungen aus 27 Jahren Arbeit in einer Substitutionsambulanz zeigen, wie das Einbeziehen von Zielen und Vorstellungen der Patienten den Behandlungserfolg positiv beeinflussen können. Im Artikel sollen die persönlichen Erfahrungen in der Therapie der Opioidabhängigkeit detailliert dargelegt werden. Ziel der Therapie (über das Überleben hinaus) ist ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben in Zufriedenheit, eingebunden in Gesellschaft und Arbeitsleben und frei von dem Konsum illegaler Substanzen. Eine multimodale Therapie sowie die Unterstützung beim Erreichen sekundärer Ziele, wie z. B. Schuldenfreiheit oder berufliche Weiterbildung, helfen Patienten, ihre Ziele zu erreichen. Zur medikamentösen Therapie stehen mit DL-Methadon, L-Methadon, retardiertem Morphin, sublingualem Buprenorphin und Depot-Buprenorphin mehrere Substanzen zur Verfügung, die sich bezüglich Wirkdauer, Anwendungsform und Nebenwirkungsprofil unterscheiden. Es gilt, den Patienten bei einer informierten Entscheidung für eine der Substanzen zu unterstützen. Die bisherigen Erfahrungen der Substitutionsambulanz mit dem erst 2019 verfügbar gewordenen Buprenorphindepot werden hier ebenfalls näher beschrieben. Sowohl mit Methadon, als auch mit Buprenorphin kann zumindest ein Teil der Patienten nach teils langer Therapie eine anhaltende, vollständige Abstinenz von Opioiden erreichen.

Abstract:

The experiences of working in a practice specialized in opioid addiction for 27 years demonstrate, how the inclusion of patients’ goals and ideas can positively influence treatment success. Personal experiences in treating patients suffering from opioid dependence will be presented in detail. The aim of the therapy is a self-determined, independent and content life free of illicit drugs. Patients should also  re-engage with society and be able to keep a job. A multimodal therapy, with support in achieving secondary goals, i. e. freedom from debt or professional development, can help patients to succeed in achieving their goals. With DL-methadone, L-methadone, slow-release oral morphine, sublingual buprenorphine and depot buprenorphine, a number of substances with different duration of effect, mode of application and security profiles are available for pharmacotherapy of opioid dependence. The patient should be supported in making an informed decision for a specific treatment option. The experiences of the practice regarding depot buprenorphine treatment so far will also be described. Both, under buprenorphine and methadone treatment, a number of patients is able to achieve long-term abstinence from all opioids. This often requires years of therapy.

Zitierweise:

Schubert C (2020). Überlegungen zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen. Suchtmedizin 22(5): 223-229

Walter / Soyka / Haltmayer / Bruggmann / Krausz / Backmund

Addiction Medicine

Preis für Jahresabo Deutschland (Print inkl. Online)‎ 209,99 €
Zeitschrift

Produktempfehlungen

Newsletter-Medizin-PublikationsTicker-Mockup.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de