Was ist Health Technology Assessment (HTA) und was gibt es Neues?

C. Wild, L. Schmidt

Gesundheitspolitische Entscheidungsunterstützung am Beispiel RATS bei Thorax-/Viszeralraumeingriffen

Health Technology Assessment (HTA) zur gesundheitspolitischen Entscheidungsunterstützung
Unter dem sperrigen Begriff „Health Technology Assessment (HTA)“ wird die systematische, Evidenz- basierte Bewertung medizinischer Verfahren und Technologien im Hinblick auf deren Effekte auf die Gesundheitsversorgung verstanden. Die Dimensionen der Bewertung können dabei über den bloßen medizinischen Nutzen hinausgehen und auch organisatorische ökonomische, ethische, soziale sowie weitere Auswirkungen berücksichtigen. Bewertet werden überwiegend therapeutische und diagnostische Verfahren, es können aber auch komplexe Versorgungsmaßnahmen wie z.B. Krebsfrüherkennungsprogramme einer HTA-Bewertung unterzogen werden. HTA-Berichte werden zur Entscheidungsfindung für die Aufnahme oder Zurückweisung neuer Verfahren, Technologien oder Maßnahmen in die medizinische Regelversorgung dienen.

Perspektive und Methoden von Assessments

Der Bedarf an Evidenzanalysen entsteht aus der gesundheitspolitischen Realität, dass Entscheidungen über die Einführung und Verbreitung neuer oder die weitere Nutzung und Finanzierung schon etablierter Technologien getroffen werden müssen. Anstehende Investitionsentscheidungen beeinflussen Technologien, die evaluiert werden sollen. Da die Ressourcen für das öffentliche Gesundheitswesen naturgemäß (wie auch jegliche Ressourcen immer) limitiert sind und medizinische Leistungen und Technologien um diese Ressourcen konkurrieren, erfolgt die Priorisierung von Technologien, die evaluiert werden sollen, aus der jeweiligen Perspektive des Entscheidungsträger, Krankenversicherungen, Spitalsträger, Rehabilitationseinrichtungen u.v.m. nach den groben Kriterien: hochvolumige, risikoreiche und/oder kostenintensive (high volume, high risk, high costs) Technologien werden häufiger einem Assessment unterzogen als seltene, wenig risikoreiche und/oder kostengünstige Technologien.

 

Im Buch finden Sie den kompletten Beitrag mit weitergehenden Informationen.


Zitierweise:

Wild C, Schmidt L (2021). Was ist Health Technology Assessment (HTA) und was gibt es Neues? In: Jähne J, Königsrainer A, Ruchholtz S, Schröder W (Hrsg): Was gibt es Neues in der Chirurgie? Jahresband 2021, Kap. 8.1, ecomed Medizin, Landsberg

Jähne / Königsrainer / Ruchholtz / Schröder

Berichte zur chirurgischen Weiter- und Fortbildung

119,99 €
Hardcover

Produktempfehlungen

Newsletter-Medizin-PublikationsTicker-Mockup.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de