Wassser

M. Wissfeld

Abstract aus dem Handbuch der Umweltmedizin:

Das Wasserrecht in Deutschland setzt sich aus verschiedenen Vorschriften der Europäischen Gemeinschaft, des Bundes und der Länder zusammen. An erster Stelle ist hier die Europäische Wasserrahmen-Richtlinie (WRRL) zu nennen, ein Ordnungsrahmen mit dem Ziel, dass Flüsse, Seen, Grund- und Küstenwasser in einem „guten Zustand“ vorliegen. Auf Bundesebene ist das Wasserhaushaltsgesetz das grundlegende Regelungsinstrument. Dem Wasserhaushaltsgesetz nachgeordnete Verordnungen und weitere zahlreiche Vorschriften und Vorgaben greifen ineinander, um den Schutz der Gewässer mit seiner Nutzung in Einklang zu bringen. Behörden auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene, Verbände und weitere Organisationen überwachen die Einhaltung dieser Regelungen.

Zitierweise:
Wissfeld M (2016). Wasser. In: Wichmann HE, Fromme H (Hrsg): Handbuch der Umweltmedizin, Kap. X-4, 56. Erg.Lfg., ecomed Medizin, Landsberg

Wichmann / Fromme

Toxikologie - Epidemiologie - Hygiene - Belastungen - Wirkungen - Diagnostik - Prophylaxe

Fortsetzungspreis‎ 249,99 €
Loseblattwerk zzgl. Aktualisierungslieferungen

Produktempfehlungen

PublikationsTicker-Newsletter.png
ecomed MEDIZIN PublikationsTicker

Der ecomed MEDIZIN PublikationsTicker informiert Sie über die wichtigsten und spannendsten Beiträge aus unseren medizinischen Publikationen aus allen Fachgebieten von A wie AINS bis U wie Umweltmedizin.

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

Newsletter | Verlag | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

ecomed-umweltmedizin.de | ecomed-suchtmedizin.de